HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Zu dem Entschluss einmal klettern oder bouldern zu gehen. Du wirst es nicht bereuen. Eventuell könnten dir aber noch ein paar Fragen durch den Kopf gehen wie z.b.: Kann ich das überhaupt? Brauch ich dafür Muskeln? Hab ich überhaupt welche? Bouldern, hä?

KEINE ANGST

Klettern kann so ziemlich jeder und die Muskeln die du dazu brauchst wirst du mit der Zeit bekommen. Anfangs werden dir ein bisschen die Hände und Füße schmerzen aber das lernst du irgendwann zu genießen. Besonders für Frauen ist Klettern eine attraktive Sportart, da nicht rohe Kraft, sondern Kraft im Verhältnis zum Körpergewicht und Geschicklichkeit entscheidend sind.

Beim Klettern wird fast jede Muskelgruppe deines Körpers beansprucht und das immer nur mit deinem Eigengewicht. Der Sportkletterer Jürgen Reis aus Dornbirn in Österreich sagt: „Klettern ist ein komplexer Kraftsport und kann alle Bereiche der körperlichen Fitness steigern“. Und jeder der Probleme mit dem Rücken hat wird schnell Verbesserungen feststellen. Weitere Infos zu den gesundheitlichen Aspekten des Kletterns findet ihr hier.

Es gibt über
0
Kletterer in Deutschland
Davon sind ca.
0%
weiblich
DOCH WIE FÄNGT MAN AM BESTEN AN?

Nun kommt dieses Bouldern ins Spiel. Bouldern (vom Englischen Wort „boulder“ für Felsbrocken) ist klettern in Absprunghöhe ohne Seil, Sicherung und doppeltem Boden. Dafür ist der gesamte Boulderbereich mit dicken Matten ausgestattet um bequem zu landen und Verletzungen zu verhindern.
Bouldern ist genau richtig für Leute die erstmal schauen möchten ob es ihnen Spass macht. Alles was ihr braucht ist Sportkleidung und Kletterschuhe die ihr bei uns leihen könnt.

GANZ NACH OBEN

Für alle die gleich hoch hinaus und mit Seil in der großen Halle klettern wollen ist ein kleines bisschen mehr Vorbereitung von nöten. Doch keine Panik. Für Einsteiger bieten wir samstags morgens um 10 Uhr einen Basiskurs an in dem ihr alles beigebracht bekommt was ihr fürs erste Klettern wissen müsst. Der Basiskurs ist für Anfänger Voraussetzung um bei uns Klettern zu dürfen.

PAPIERKRAM

Bei deinem ersten Besuch musst du eine Einverständniserklärung ausfüllen. Mit ihr bestätigst du, dass du die Hallenordnung akzeptierst und für deine eigene Sicherheit verantwortlich bist. Du kannst die Erklärung gerne bereits ausfüllen und mitbringen oder dies in der Halle erledigen.

 

Also komm einfach vorbei, hab Spass und finde neue Freunde. Scheue dich nicht jemanden nach Tipps zu fragen. Kletterer und Boulderer sind, auch wenn sie manchmal schreien, meistens handzahm und immer nett.

KANN MEIN KIND DENN AUCH KLETTERN?

Klar. Und das sollte es auch. Klettern ist uns in die Wiege gelegt und Kinder sind geradezu prädestiniert dafür. Klettern nimmt ihnen Ängste, stärkt ihr Selbstvertrauen und fördert ihre körperliche Entwicklung.

Kinder dürfen bei uns, sobald sie krabbeln können, in Begleitung eines Erwachsenen klettern und bouldern. Auch für Kinder bieten wir einen Einsteigerkurs für Kinder an, in dem sie alles Nötige lernen. Findet das Kind Gefallen am Klettern kann es nach dem Einsteigerkurs in eine Trainingsgruppe wechseln.

Jedes Kind braucht eine Einverständniserklärung für Minderjährige die von den Erziehungsberechtigeten entweder vorher oder in der Halle ausgefüllt werden kann.